Aride Räume: Die peruanischen Küstenwüsten sind Teil eines Wüstengürtels, der sich von Chile über mehrere tausend Kilometer bis nach Ecuador erstreckt. Die Niederschlagmengen liegen hier z.T. noch weit unter 50 mm/a. Durch den kalten Humboldtsrom vor der Küste Südamerikas kühlen sich die von Westen anströmenden Luftmassen über dem Pazifik stark ab, was bereits über dem Meer zu Kondensation führt. Mit den abgekühlten Luftmassen gelangt dann kaum noch Feuchtigkeit bis zur Küste.